Fußreflexzonenmassage (FRM)
Druckbutton anzeigen? E-Mail

Die Fußreflexzonenmassage ist in uraltem überliefertem Volkswissen begründet. Formen der FRM waren schon vor einigen Jahrtausenden in Asien bekannt. Auch im alten Ägypten, bei den indischen Völkern und im Mittelalter in Europa, wurde die Fußmassage zu Heilzwecken angewendet.

Wirkungen:

  • Positive Beeinflussung des gesamten Hormonsystems
  • Unterstützung des Entgiftungssystems des Körpers
  • Aktivierung und Förderung des Immunsystems
  • Unmittelbare körperliche und seelische Entspannung
  • Aktivierung des Blutkreislaufs und der Herzfunktion
  • Unterstützung des gesamten Lymphsystems
  • schmerzlindern bei unterschiedl. Schmerzformen

Durch den breiten Wirkungskreis der FRM kann sie neben der Vorbeugung bei unzähligen Indikationen eingesetzt werden, z.B.:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Muskelverspannungen
  • Schlafstörungen
  • Magen- Darmprobleme
  • Hormonstörungen
  • Verstopfung etc.

Am Fuß gibt es, wie am Ohr , Reflexzonen, welche mit entfernten Körperteilen oder Organen verbunden sind. Bei der FRM werden diese Zonen an den Füßen behandelt. Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Reflexzonen am Fuß werden gezielt massiert und so entsprechende Bereiche und Funktionen des Körpers stimuliert. Die Tiefenentspannung bei der FRM wird über die Nerven und die Reflexzonen der Füße erreicht. Organe werden in der Funktion angeregt, die Sinne insgesamt geöffnet.

Eine FRM kann zum Vorbeugen und Entgiften ein- bis zweimal pro Woche durchgeführt werden. Bei akuten Beschwerden kann jeden zweiten Tag eine Behandlung bis zur Besserung durchgeführt werden.

60 min.: 45 €

 
Kontakt: Wessel - Lehmann Physiotherapie am alten Posthof Neuwerkstr. 15a 24321 Lütjenburg Telefon: (04381) 7597 E-mail:posthofphysio[a]googlemail.com